Jura Lernplan

PLANEN  LERNEN • ANALYSIEREN  SCHLAFEN  REPEAT.

Jura lernplan Examen

PLANEN  AUSFÜHREN • ANALYSIEREN  SCHLAFEN  WIEDERHOLEN

Gastbeiträge bei:

Jura Lernplan Vorlagen 1. Staatsexamen Juraexamensplan
Jura lernplan erstellen 1. Staatsexamen juraexamensplan Studium

Studium

Verwalte dein Studium besser als jedes Amt und setze deine Arbeitsmethode optimal durch.  Unsere Tools lassen sich einfach umgestalten, so wie du es brauchst.

Bald erhältlich. 

1. Staatsexamen

Das 1. Staatsexamen stellt neben der Stoffmenge auch noch einen organisatorischen Aufwand dar. Kein Platz für Chaos. Wir helfen dir, einen klaren Kopf zu bewahren und führen dich sicher durch die Examensvorbereitung bis hin zur mündlichen Prüfung.

Jetzt zum Shop.

Lerngruppe

Damit eure Lerngruppe kein Desaster wird, haben wir einen Plan entworfen. So könnt ihr direkt mit dem Lernen loslegen und müsst euch nicht mit Nebensächlichem beschäftigen.

Bald erhältlich.

 

Jura Lernplan Examen
JURAEXAMENSPLAN

LERNPROZESSPLANUNG

Mit minimalem Organisationsaufwand und maximalem persönlichen Fortschritt bietet dir Juraexamensplan mithilfe einer strukturierten Planung die Antworten auf alle relevanten Fragen  für dein Studium und deine Vorbereitung auf das 1. Juristische Staatsexamen.

Ob einfache oder interaktive Lernpläne – von 2 bis 18 Monate – wir haben für dich die Lernpläne so konzipiert, dass sie zu deiner Situation und Bedürfnissen passen und angepasst werden können. 

Jura Lernplan Examen

Deine Vorteile

Dein Lernplan ist das Herzstück deiner Examensvorbereitung.

DEINE VORTEILE

Dein Lernplan ist das Herzstück deiner Examensvorbereitung.

Überblick

Wo stehe ich?

Im Dashboard erhältst du einen generellen Überblick zu deinem Stundenplan, deiner Lernzeit, deinen Klausuren, deinen Noten und der noch verbleibenden Zeit bis zum Staatsexamen. Deinen persönlichen Fortschritt kannst du anhand von Grafiken verfolgen, damit du deine Lernkurve rechtzeitig in die richtige Richtung lenken kannst. Anhand der gewonnenen Informationen kannst du deinen Fokus auf das jeweilige Fach legen, an dem es gerade hapert.

Fahrplan

Was steht als nächstes an?

Du erhältst einen kompletten Lernplan, sodass du nur noch abhaken musst, was du bereits abgearbeitet hast. Den Lernplan kannst du an deine individuellen Bedürfnissen anpassen. Dadurch behältst du einfach und schnell den Überblick über alles, was war, ist und noch ansteht. Es gibt komplette Lernpläne für 18, 12 oder auch 6 Monate. Mithilfe des Lernplans hast du deinen Lernfortschritt immer fest im Blick und weißt ganz genau, was als Nächstes ansteht.

Klausuren

Wie viele Klausuren soll ich schreiben?

Eine detaillierte tabellarische Analyse deiner Klausuren gibt dir einen Überblick über deine Wissenslücken und die Möglichkeit, diese aufzuarbeiten. Dadurch erkennst du schnell, welche Fehler immer wieder in deinen Klausuren vorkommen und wo deine Stärken liegen. So schärfst du deinen Blick für Problembereiche und grenzt diese von Klausur zu Klausur ein. Damit vermeidest du einen Stapel unanalysierter Klausuren in deinen Ordnern.

Überblick

Wo stehe ich?

Im Dashboard erhältst du einen generellen Überblick zu deinem Stundenplan, deiner Lernzeit, deinen Klausuren, deinen Noten und der noch verbleibenden Zeit bis zum Staatsexamen. Deinen persönlichen Fortschritt kannst du anhand von Grafiken verfolgen, damit du deine Lernkurve rechtzeitig in die richtige Richtung lenken kannst. Anhand der gewonnenen Informationen kannst du deinen Fokus auf das jeweilige Fach legen, an dem es gerade hapert.

Fahrplan

Was steht als nächstes an?

Du erhältst einen kompletten Lernplan, sodass du nur noch abhaken musst, was du bereits abgearbeitet hast. Den Lernplan kannst du an deine individuellen Bedürfnissen anpassen. Dadurch behältst du einfach und schnell den Überblick über alles, was war, ist und noch ansteht. Es gibt komplette Lernpläne für 18, 12 oder auch 6 Monate. Mithilfe des Lernplans hast du deinen Lernfortschritt immer fest im Blick und weißt ganz genau, was als Nächstes ansteht.

Klausuren

Wie viele Klausuren soll ich schreiben?

Eine detaillierte tabellarische Analyse deiner Klausuren gibt dir einen Überblick über deine Wissenslücken und die Möglichkeit, diese aufzuarbeiten. Dadurch erkennst du schnell, welche Fehler immer wieder in deinen Klausuren vorkommen und wo deine Stärken liegen. So schärfst du deinen Blick für Problembereiche und grenzt diese von Klausur zu Klausur ein. Damit vermeidest du einen Stapel unanalysierter Klausuren in deinen Ordnern.

Lernprozess

Komm ich voran?

Mithilfe des Juraexamensplans kannst du dich ganz auf deinen Fortschritt fokussieren, ohne Zeit für die Erstellung von Lernplänen zu verschwenden. So weißt du ganz genau, was du heute gemacht hast und was als nächstes ansteht. Du siehst, wie viel Zeit dir für die jeweiligen Fächer bleibt und was du tun kannst, um zeitlich alle Themen abzudecken. Auch examensrelevante Fälle und Streitigkeiten können hier gegliedert aufgezeichnet werden.

Individualität

Ist das auch was für mich?

Du kannst den Juraexamenplan beliebig nach deinen individuellen Bedürfnissen organisieren, sodass du durch den gesamten Lernstoff geführt wirst. Den Lernstoff kannst du an deinen Wissensstand anpassen, damit Du einen größeren Fokus auf den noch nicht gefestigten Stoff legen kannst. Dabei werden alle Rechtsgebiete abgedeckt, ohne zu überfordern und du erhältst einen Überblick über deine Wissenslücken.

Wiederholung

Was und wann soll ich wiederholen?

Du erhältst eine weitere übersichtliche Tabelle zum Wiederholen des Lernstoffs. Sie ist so aufgebaut, dass du nach dem Wiederholen nur noch einen Haken hinter das Gelernte setzen musst. Die Wiederholung ist nach Prioritäten gegliedert, sodass du wichtige Themen öfter wiederholst als weniger wichtige. Dadurch musst du auch die schwierigen Themen wiederholen, die dir weniger Spaß machen. Vertrauen ist gut, aber konsequente Kontrolle dann doch manchmal besser.

Lernprozess

Komme ich voran?

Mithilfe des Juraexamensplans kannst du dich ganz auf deinen Fortschritt fokussieren, ohne Zeit für die Erstellung von Lernplänen zu verschwenden. So weißt du ganz genau, was du heute gemacht hast und was als nächstes ansteht. Du siehst, wie viel Zeit dir für die jeweiligen Fächer bleibt und was du tun kannst, um zeitlich alle Themen abzudecken. Auch examensrelevante Fälle und Streitigkeiten können hier gegliedert aufgezeichnet werden.

Individualität

Ist das auch was für mich?

Du kannst den Juraexamenplan beliebig nach deinen individuellen Bedürfnissen organisieren, sodass du durch den gesamten Lernstoff geführt wirst. Den Lernstoff kannst du an deinen Wissensstand anpassen, damit Du einen größeren Fokus auf den noch nicht gefestigten Stoff legen kannst. Dabei werden alle Rechtsgebiete abgedeckt, ohne zu überfordern und du erhältst einen Überblick über deine Wissenslücken.

Wiederholung

Was und wann soll ich wiederholen?

Du erhältst eine weitere übersichtliche Tabelle zum Wiederholen des Lernstoffs. Sie ist so aufgebaut, dass du nach dem Wiederholen nur noch einen Haken hinter das Gelernte setzen musst. Die Wiederholung ist nach Prioritäten gegliedert, sodass du wichtige Themen öfter wiederholst als weniger wichtige. Dadurch musst du auch die schwierigen Themen wiederholen, die dir weniger Spaß machen. Vertrauen ist gut, aber konsequente Kontrolle dann doch manchmal besser.

Fahrplan

Dein einfacher Lernplan
nur 12
90 €
einmalig
  • Lernpläne von 2 bis 6 Monate​
  • Stundenplan
  • Zeitplaner
  • Individuel anpassbar
  • Zielbestimmung
  • Wöchentliche Reflexion

Interaktiver Lernplan

für reflexives Lernen
ab 22
90 €
einmalig
  • Lernpläne von 6 bis 18 Monate
  • Interaktives Dashboard
  • Wiederholungsplan
  • Digitales Lerntagebuch
  • Digitales Klausurtagebuch
  • Individuell anpassbar
  • Zielbestimmung
  • Aktivitäts- und Lernanaylse
  • Strategie für die Examensklausuren
  • Examensnotenrechner
  • To-do-Liste
Beliebt

Klausurtagebuch

Dein digitales und reflexives Klausurentagebuch
nur 14
90 €
einmalig
  • Stundenplan
  • Interaktiver Dashboard
  • Digitales Klausurtagebuch
  • Detaillierte Analyse

Die 1% Methode von James Clear

🎯 Gewohnheiten? Was versteht man unter Gewohnheiten? Gewohnheiten sind natürliche Handlungen, die von einer Person bewusst oder unbewusst erlernt wurden und unbewusst bei gleichartigen Reizen als Reaktion wiederholt wird. Die handelnde Person ist zum Handlungszeitpunkt meist nicht achtsam und handelt nach einem bestimmten Verhaltensmuster. Gewohnheiten hören jedoch nicht bei bewusster Handlung auf, sondern werden durch […]

Wie erstellt man einen Lernplan?

Wie erstellt man einen Lernplan für das 1. Staatsexamen? In 10 einfachen Schritten zu deinem Lernplan. Hohe Priorität bei nur 6 Minuten Lesedauer. In 10 einfachen Schritten einen Lernplan für das 1. juristische Staatsexamen erstellen.Die Vorbereitung auf das 1. juristische Staatsexamen stellt neben der zu lernenden und beherrschenden Stoffmenge noch ein organisatorisches, strukturelles und finanzielles […]

KUNDENSTIMMEN

Mega Plan! Ich stand vollkommen ziellos vor der großen Masse Jura, die in meinen Kopf musste. Durch den Plan kann man alles super strukturiert angehen! Super Investition.
Sinem Özdemir
Gute und übersichtliche Hilfe . Ein Muss für jeden Jura- Studenten. Zunächst wusste ich nicht, wie ich lernen soll , deshalb bin ich froh, dass es einen Examensplan gibt, der so übersichtlich ist und einem die Arbeit abnimmt. Es zeigt einem genau an, wo man evtl. noch etwas mehr Zeit investieren sollte . Super Idee.
Batuhan Faik Oglu
Sehr guter Lernplan, extrem hilfreich, um die stressige Examensvorbereitung zu bewältigen. Absolut weiterzuempfehlen!
Florian Trampert
Perfekter Plan für die Vorbereitung - sowohl individualisierbar als auch allgemeine Erfassungsmöglichkeiten des Lernerfolgs.
Jonas Deuringer
Thema Lernplan: Ich denke viele hier werden mir zustimmen, dass der eigene und individuell angepasste Lernplan essenziell für die Examensvorbereitung ist. Die systematische Vorbereitung kostet natürlich Zeit, aber es lohnt sich das Lernen zu planen. Ich habe ehrlich gesagt bisher mehr in Papierform gearbeitet, sprich, mir Themen etc. im Kalender aufgeschrieben sowie eine separate Themenliste abgearbeitet. Seit ein paar Wochen nutze ich den 6-Monate Lernplan von @juraexamensplan und möchte Euch hier mein ehrliches Feedback dazu geben. Als Erstes war es gut, sich nochmal mit der Prüfungsordnung und dem Prüfungsstoff auseinanderzusetzen, da ich sonst eigentlich die Themen abarbeite und wiederhole, aber schon länger keinen Blick mehr in die Prüfungsordnung geworfen habe.

✨Lernplan über Excel (funktioniert auf jedem PC/Laptop/Tablet und meist Smartphone)
✨Übersicht mit individuell gestaltbarem und immer wieder anpassbarem Stundenplan mit Überblick zu den Lernzeiten
✨Klausurenprotokoll (Eintragen der Klausurthemen, Noten, Fehler)
✨Examensklassiker (hier kann man alle examensrelevanten Fälle auflisten, um für sich eine Übersicht zu haben und zu wissen, ob man sie noch kennt oder lieber nochmal wiederholen sollte)
✨Übersicht Streitstände (in dieser Kategorie kann man relevante Streitstände kurz für sich zusammenfassen, um diese übersichtlich in einer Tabelle vor sich zu haben).
Den größten Vorteil an diesem digitalen Lernplan sehe ich tatsächlich darin, dass man viele Dinge übersichtlich und allzeit abrufbereit in einem Dokument vor sich hat. Der einzige „Minus-Punkt“ (der eigentlich kein richtiger Nachteil ist), den ich überhaupt nennen kann, ist vermutlich die Tatsache, dass man sich erst einmal an das System gewöhnen muss und sich dafür natürlich die Zeit nehmen muss, um alle Eintragungen vorzunehmen etc. Aber sobald man sich daran gewöhnt hat, macht man es automatisch und nimmt die Eintragungen zu den einzelnen Punkten vor. [...]
Zurück vom Wochenendtrip und ran an die Planung!🗓 Sonntags plane ich immer die kommende Woche. Für den Monat habe ich meist eine grobe Übersicht. Um jedoch effektiv an die zweite Hälfte der Examensvorbereitung ranzugehen, habe ich heute mit @juraexamensplan die kommenden sechs Monate geplant. Obwohl ich eher Typ Oldschool bin (Kalender & Füller), habe ich mich mit der tabellarischen Übersicht schnell zurechtgefunden. Dabei musste ich die Farben natürlich zuerst meinem inneren Monk anpassen🙈 @juraexamensplan bietet eine Hilfestellung zur Planung der Woche, des Monats, der kommenden sechs Monate oder auch des Jahres. Dabei stehen Übersichten mit den wichtigsten Themen zur Verfügung, um diese in den Wiederholungsplan zu integrieren. Besonders hilfreich ist der Klausurenplaner, in dem die Noten, Schwerpunktsetzungen und Feedback eingetragen werden kann.
Lawmylife_
Ich glaube, wir alle wissen, wie schnell man im Jurastudium den Überblick über die ganze Lernmenge verlieren kann. In der Vergangenheit habe ich immer versucht, mir selber einen Lernplan zu erstellen, was aber immer nur recht dürftig funktioniert hat.🙄😅 Deshalb möchte ich euch gerne den (Examens-)Lernplan von @juraexamensplan vorstellen. Er basiert auf Excel und hilft euch, einen Überblick über eure persönlichen Lernerfolge zu behalten. Es gibt die Möglichkeit, geschriebenen Klausuren übersichtlich zu protokollieren und insbesondere seine Schwächen und Stärken zu vermerken, um sich stetig zu verbessern. Außerdem gibt es extra Platz für jegliche Meinungsstreitigkeiten und Fallschwerpunkte.☝🏼 Der Lernplan macht natürlich gerade während des Reps viel Sinn, da er extra dafür ausgerichtet ist, aber auch, wer sich im Moment, so wie ich, noch nicht in der Examensvorbereitung befindet, kann viele der sinnvolle Funktionen für sich nutzen. Ich persönlich werde ihn auf jeden Fall in meinem Rep ab Oktober weiterbenutzen. 😊📚

F.A.Q.

Der Juraexamensplan ist eine konkrete Arbeitsanweisung in Form einer übersichtlichen Excel-Datei mit 6 ineinandergreifenden Tabellen und einer dazugehörigen Anleitung zur optimalen Vorbereitung auf dein 1. Juristisches Staatsexamen.

Zu Beginn musst du im Dashboard deinen Stundenplan erstellen und eingeben, an wie vielen Tagen in der Woche du wie viele Stunden lernen möchtest. Dann musst du eintragen, wann du mit deiner Vorbereitung beginnen willst und wann das Examen voraussichtlich stattfinden wird. Anschließend legst du deine Urlaubstage fest. Außerdem kannst du auch eintragen, welche Noten du im Examen erreichen möchtest. Die Themen im Lernplan musst du dann mit der Prüfungsordnung in deinem Bundesland vergleichen und gegebenenfalls anpassen. Dies kann zu Beginn etwas dauern. Diese Planung ist jedoch essentiell für dein Studium. Wöchentlich solltest Du dir mind. 30 Minuten Zeit nehmen, um die Bewertung deiner Klausuren in die Tabelle einzutragen und ein Rechtsgebiet zu wiederholen, nachdem du in der Wiederholungs-Tabelle nachgeschaut hast, was wiederholt werden muss. Danach kannst du einfach abhaken, was du schon wiederholt hast. Dauert keine 2 Minuten! Schaue täglich auf deinen Lernplan, um einzutragen, wie lange und welches Thema du an dem Tag gelernt hast und was für den nächsten Tag ansteht. Auch das ist mit nur einem Aufwand von wenigen Minuten erledigt.

Ganz klar: Der gesamte Lernstoff muss abgearbeitet werden – das können wir dir leider nicht abnehmen. Nur fängt jeder mit einem anderen Wissensstartpunkt an. Das heißt: Was für den einen wichtig ist, ist für den anderen weniger wichtig. Anhand der Informationen und deiner Klausuren erkennst du, welche Gebiete dir gut liegen. So kannst du den für dich einfachen Lernstoff anhand der Relevanz-Tabelle niedriger und schwierigen Stoff wiederum höher einstufen. Alle Gebiete bleiben weiterhin im Lernsystem vorhanden und werden je nach deinem Wissensstand wiederholt. Du erkennst anhand einer Grafik deinen Aufwand und deine Leistung, damit du einschätzen kannst, wie du die Zeit bis zum Examen am besten einsetzt.

Für den Juraexamensplan brauchst du einen Computer und den Zugriff auf Excel. Für kurze Nutzungen eignet sich auch ein Smartphone.  Falls du noch Fragen hast, dann schreibe uns einfach eine E-Mail.

Im Shop findest du den passenden Lernplan für dich und noch vieles mehr. Nach Erwerb des Lernplans öffnet sich ein Downloadfenster. Bitte lade dort den Lernplan und die dazugehörige Anleitung herunter, bevor du das Fenster schließt.

Scroll to Top

WIR VERWENDEN COOKIES

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.